Auf dem Sebastian Blau Weg rings um Rottenburg

Sebastian Blau ( Prof. Dr. h.c. Josef Eberle, 1901 – 1986) ist der bekannteste und berühmteste schwäbische Mundartdichter und bedeutender Gründer und Verleger der Stuttgarter Zeitung.
Auf dem Weg sind Tafeln mit Mundartgedichten zu finden, die ausgewählt vom “Mundartführer” Hermann Walz vorgetragen und auch erläutert werden.
Über die Geschichte von Rottenburg und Bad Niedernau erhalten Sie ebenfalls Informationen und erzählte Anekdoten.

Die Wanderung startet am Römischen Stadtmuseum “Sumelocenna Museum” . Dort können Sie im darüberliegenden Parkhaus den PKW abstellen. Bahnverbindung aus Richtung Tübingen oder aus Richtung Horb ist vorhanden.

Die Strecke führt durch die Altstadt zum Neckar und dem Flußufer entlang und dann am südlichen Trauf entlang mit schönen Ausblicken auf das Neckartal nach Bad Niedernau zum Kurpark.
Es besteht Möglichkeit zum Vespern oder Einkehren ( je nach Wetterlage).
Am Bahnhof Bad Niedernau quert die Strecke und geht am hohen Nordufer entlang über Kalkweil zur Wallfahrtskirche Weggental.

Den Abschluß bildet die Aussenmauer des nicht besuchbaren Gefängnises und das Kalkweiler Tor. Über die Königstraße und den Markplatz wird der Dom St. Martin erreicht. Je nach Teilnehmerzahl und Neigung ist eine Stärkung in einem typischen Rottenburger Wirtschäftle möglich.
Strecke: 12 km, 274 Höhenmeter, Gehzeit 4 Stunden

Anmeldung / Kontakt
Termin: 14. August 2021 - 14. August 2021 von: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Rottenburg, Sumelocenna-Museum